Werde Teil des TSC-Teams, wenn du:

• Interesse am Motorsport hast und dein Theoriewissen aus der Uni auch endlich mal praktisch anwenden willst.
• Lust hast, deinen Traum vom eigenen Rennwagen in einem großen Team zu verwirklichen.
• dich für autonomes Fahren interessierst.
• Spaß am Organisieren von Events hast oder deine Ideen in den Bereichen IT, PR und Marketing oder Sponsoring mit einbringen möchtest.

Bei uns hast du die Möglichkeit, bereits im Studium wertvolle Erfahrungen für dein späteres Berufsleben zu sammeln. Wir bieten dir die Gelegenheit, dieses einmalige Projekt vom weißen Blatt Papier in der Konzeptphase, über Konstruktion, Fertigung, Zusammenbau und Erprobung zu begleiten.
Lerne in einem spannenden Projekt in freundschaftlicher Atmosphäre, Verantwortung zu übernehmen, termingerecht zu arbeiten und leiste so deinen ganz persönlichen Beitrag bei der Entwicklung eines leistungsstarken Rennboliden.
Unsere aktuellen Stellenausschreibungen findest du hier: https://www.teamstarcraft.de/interne-stellen/

Komm doch einfach in den kommenden Tagen auf uns zu, du findest uns hier:
Dienstag, 10. Oktober, Teamtreffen, HU-HS, 20:45 Uhr
Mittwoch, 18. Oktober, Infoabend, HU 211/212, 19:00 Uhr (https://www.facebook.com/events/1735387623431959/)
Donnerstag, 19. Oktober, Werkstattabend „Grill&Chill“, ab 18:00 Uhr, Werkstatt, Oberweg 2, Langewiesen

Wir freuen uns auf Dich!

Vom 02. bis zum 10. Oktober fand die ErstiWoche der TU Ilmenau statt. Auch in diesem Jahr haben wir den neuen Studierenden unseren Verein vorstellt. Wir konnten viele Fragen beantworten und den Erstis den Einstieg in das Studentenleben erleichtern. Zunächst betreuten wir einen Stand bei der Stadtrallye, um den Neuankömmlingen mit einigen Spielen dabei zu helfen, die Stadt zu erkunden. Bei der Vereinspräsentation und dem darauffolgenden Workshopday haben wir den interessierten Erstsemestern die Aufgabenfelder des Vereins nähergebracht und die Einstiegsmöglichkeiten erläutert. In den nächsten Wochen werden wir die Rookies mit dem gesamten Team bekannt und sie bei mehreren Workshops mit dem Formula-Student-Projekt vertraut machen.






Vom 10. bis zum 13. August waren wir als Zuschauer bei der Formula Student Germany in Hockenheim. In erster Linie wollten wir hierbei den Zusammenhalt im Team stärken und neue Motivation für die kommende Saison schaffen. Als Dankeschön für die große Anzahl an Hilfsangeboten anderer Teams luden wir an zwei Abenden zum Thüringer Klöße Essen ein. Auf dem Eventgelände haben wir uns ausgiebig über technische Lösungen mit anderen Teams ausgetauscht sowie den Kontakt zu unseren Sponsoren gepflegt. Mit einem lachenden aber auch einem weinenden Auge verfolgten wir, wie zum ersten Mal fahrerlose Formula Student Fahrzeuge den Hockenheimring erkundeten. Und auch das Endurance beobachteten wir mit Spannung von der Haupttribüne und freuten uns mit jedem Team, das sein Ziel erreicht hat.

Am 25. Juli wurden die fünf neuen Vorstandsmitglieder vom Team gewählt. Sie lösten die bisherigen Vorstände am 01. Oktober ab und haben seitdem die Leitung in ihren jeweiligen Positionen übernommen. Den Vereinsvorsitz übernimmt in der ersten Saisonhälfte Mario Schäfer (21 Jahre, 7. Semester, BA Maschinenbau), der in der vergangenen Saison den Bereich Sponsoring geleitet hat. Ab April 2018 wird Thiemo Reindel (26 Jahre, 9.Semester, BA Medien- und Kommunikationswissenschaft), der bisher im Bereich Marketing für die Multimediaproduktion zuständig war, den Vereinsvorsitz übernehmen. Zum Finanzenchef wurde Philipp Gräfe (19 Jahre, 3.Semester, BA Fahrzeugtechnik) gewählt, der bisher im Bereich Fahrwerk tätig war. Tim Dietz (20 Jahre, 5.Semester, BA Maschinenbau), der in der vergangenen Saison im Sponsoring aktiv war, fungiert als neuer Mitgliedervorstand. In den vergangenen zwölf Monaten war Paul Schulze-Eckel (25 Jahre, 3.Semster, MA Fahrzeugtechnik) unter anderem für den Heckrahmen und die Anbindungspunkte des 4E zuständig und übernimmt nun die Technische Leitung. Neuer Organisatorischer Leiter ist Alexander Detsch (21 Jahre, 7. Semester, BA Ingenieurinformatik), welcher seit mehreren Jahren die Aufgaben der IT bewältigt.


Hintere Reihe (v.l.n.r.): Paul Schulze-Eckel, Alexander Detsch, Philipp Gräfe
Vordere Reihe (v.l.n.r.): Tim Dietz, Thiemo Reindel, Mario Schäfer

 



Anfang August begannen die Aufräum- und Renovierungsarbeiten. Der betroffene Assembly-Raum der Werkstatt wurde entrümpelt, gesäubert und renoviert. Mittlerweile
ist dem Raum nicht mehr anzusehen, was in jener Julinacht vorgefallenwar: Neue Fenster wurden eingesetzt, die Elektrik entfernt und neuinstalliert und der Raum frisch gestrichen.

Um die Renovierungsarbeiten voranzutreiben und da bereits vor dem Brand der Platz in den Räumen ziemlich begrenzt war, nahmen wir dankbar das Angebot unseres Vermieters, Herrn H. Arenz, für die
Anmietung einer weiteren Garage in der Kulturfabrik an. In dieser befinden sich seitdem unser Lager und die Fahrzeuge der Vorjahre.

Wir möchten uns auf diesem Wege für die immense Unterstützung in den vergangenen Wochen bedanken. Uns erreichten auf den unterschiedlichsten Wegen viele aufmunternde und motivierende Worte, viele Hilfsangebote und Unterstützung. Wir freuen uns und sind stolz, dass uns all unseren Sponsoren auch zukünftig unterstützen werden. Durch die Spendenaktion konnten wir bislang über 16.000 Euro
sammeln. Vielen Dank an Sie/Euch alle! Mit diesem Geld werden wir unsere Assembly wieder mit allen benötigten Materialien und Werkzeugen neu herrichten. Eine große Hilfe sind auch die kleineren
und größeren Sachzuwendungen, die uns erreicht haben. Nennen möchten wir an dieser Stelle den neuen Lithiumfeuerlöscher der MedX5 GmbH & Co. KG, sowie die neuen Lagerregale der Henkel + Roth GmbH.

Mit Ihrer und Eurer Unterstützung gehen wir nun bestärkt in die neue Saison und können es nicht erwarten, im Sommer auf den Events endlich wieder zu zeigen, was in uns steckt.

Hiermit möchten wir die aktuellen Informationen zum Brand in der Werkstatt mitteilen: 

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei sind mittlerweile abgeschlossen und ein technischer Defekt wurde als Brandursache festgestellt.

Am Montag haben wir begonnen, den Raum auszuräumen. Wir verschaffen uns gerade einen Überblick über die Sachen, die in der Brandnacht beschädigt oder zerstört wurden. Der Raum muss nun komplett gereinigt und renoviert werden, bevor wir wieder mit den Arbeiten anfangen können. Mit einer Sach-oder Geldspende können Sie uns weiterhin helfen, die Räumlichkeiten so schnell wie möglich wieder nutzbar zu machen. Außerdem müssen die beiden anderen beschädigten Fahrzeuge (TSC-3PO und TSC-2Evo) so schnell wie möglich wieder fahrbereit gemacht werden, damit wir mit den Testergebnissen mit der Entwicklung eines neuen Fahrzeuges beginnen können.

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Team Starcraft
Sparkasse Arnstadt-Ilmenau
IBAN: DE52 8405 1010 1010 0505 63 
BIC: HELADEF1ILK
Verwendungszweck: Soforthilfe

Gerne können Sie auch einfach per PayPal spenden: 


Einen Pressebericht gibt es hier: 
MDR Thüringen, 10. Juli 2017, 20:56 Uhr, Studenten hoffen nach Rennwagen-Brand auf Hilfe
– unser aktueller Newsletter: https://www.teamstarcraft.de/wp-content/uploads/2017/07/NL_MaiJuli_.pdf

In Hockenheim werden wir dieses Jahr lediglich auf den Besucherrängen Platz nehmen.
Wir arbeiten nun mit Hochdruck daran, die Räumlichkeiten wiederherzustellen und uns auf die kommende Saison vorzubereiten. 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Sponsoren bedanken, die auch in dieser schweren Zeit hinter uns stehen und uns unterstützen.
Ein besonderer Dank geht auch an das Campusteam, den Vereinen der TU Ilmenau und all unsere Familien, Bekannten und Freunde, die uns in den letzten Tagen getröstet, in den Arm genommen und uns Mut zugesprochen haben. Aber auch Menschen, die durch den Brand auf uns aufmerksam gemacht wurden, danken wir für die Hilfsbereitschaft und die großzügigen Spenden. Auch bei allen Teams der Formula Student Community möchten wir uns für alle lieben Worte und das Teilen der Beiträge bedanken – es ist wahnsinnig zu erleben, welchen Zusammenhalt die Gemeinschaft hat. 
Danke für all die liebevollen Worte und die Unterstützung, in welcher Form auch immer uns diese erreicht hat!

Wir geben nicht auf, sondern kämpfen für uns und dieses unglaubliche Projekt!

Wir sehen uns! 

 


>>ZUR PRESSEMITTEILUNG<<

Letzte Nacht kam es zu einem Brand in unserer Werkstatt in Langewiesen. Personenschaden gab es dabei nicht. Die Ursache ist noch unklar. Vielen Dank an die Feuerwehr Langewiesen für das schnelle und richtige Handeln.

Der Schaden liegt im sechsstelligen Bereich. Daher sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen! Mit einer finanziellen Unterstützung können wir unsere Werkstatt neu renovieren und die beschädigten Fahrzeuge wieder fahrtüchtig machen. Ein Spendenkonto wurde eingerichtet:

Kontoinhaber: Team Starcraft
Sparkasse Arnstadt-Ilmenau
IBAN: DE52 8405 1010 1010 0505 63 
BIC: HELADEF1ILK
Verwendungszweck: Soforthilfe

Gerne können Sie auch einfach per PayPal spenden: 



Wenn gewünscht, geben Sie bei Ihrer Spende Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift an, damit wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden können.

Weitere Informationen folgen bei näherem Kenntnisstand. Wir bitten um Verständnis und bedanken uns für alle Unterstützung, die uns in den vergangenen Stunden erreicht hat.
Bei Fragen und Auskünften wenden Sie sich bitte an: unterstuetzung@teamstarcraft.de

Vielen Dank!

Mit einem weiteren neuen Premium Sponsor steigen wir in die Phase der Eventvorbereitungen ein.
SIEMENS PLM Software gilt seit Juni als unser vierter Premium Sponsor und ist somit einer derer, die uns bei den kommenden Events unterstützen. Siemens stellt uns ein Softwarepaket rund um das CAD-System NX zur Verfügung, mit dem unsere Teammitglieder ab sofort arbeiten werden. 

Vielen Dank für die Unterstützung und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit! 


 
Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens Digital Factory Division, ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter von Software,  Systemen und Dienstleistungen für das Product Lifecycle Management (PLM) und das Management von Produktionsvorgängen (MOM) mit über 9 Millionen lizensierten Anwendern und mehr als 77.000 Kunden in aller Welt. Siemens PLM Software stellt in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden Industriesoftware-Lösungen bereit. Sie unterstützen Firmen weltweit dabei, entscheidende Innovationen in die Realität umzusetzen und so einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.




Letzten Mittwoch war es nach all den Monaten harter Arbeit endlich so weit und wir haben endlich die Chance bekommen, Ihnen unsere beiden neuen Rennwagen vorzustellen.
Um 17 Uhr ging es los, die Gäste kamen an und konnten bereits am Eingang unsere alten Modelle betrachten, in diesen Bilder machen und bei einem kühlen Glas Sekt sowohl Teammitglieder, als auch Sponsoren und die engsten Unterstützer der Mitglieder kennen lernen.

Pünktlich um 17:30 Uhr wurden die Gäste dann in den Audimax geführt. Sobald alle ihre Plätze gefunden hatten, ging es los. Vertreter unserer Premiumsponsoren, der Bystronic Maschinenbau GmbH, der Hitachi Automotive Systems Europe GmbH und Poppe + Potthoff, sowie der Rektor unserer Universität begleiteten uns durch den Abend mit interessanten Reden. Doch hauptsächlich wurden wir von drei der Vorstandsmitglieder durch den Abend geführt, die mit Hilfe von spannenden Videos und informativen Beiträgen zu den neuen Rennwagen die Saison zusammenfassten. Der große Moment der Enthüllung wurde von den diesjährigen Bereichsleitern vollführt.

Nach der Präsentation wurden die neuen Rennwagen, der TSC-4E und dem TSC-3PO, vor dem Humboldtbau ausgestellt, um dort von unseren Gästen betrachtet werden zu können. Am Ende kamen Dank des leckeren Essens und den spannenden Gesprächen noch einmal alle zusammen und konnten so miteinander den Abend ausklingen lassen.


Innerhalb der letzten neun Monate haben 71 Studierende der Technischen Universität Ilmenau alle Phasen von der Entwicklung bis zur Fertigung eines Rennwagens durchlaufen und unser neues Fahrzeug fertiggestellt.


Nun sind wir bereit, Ihnen den TSC-4E zu präsentieren. Auch das Vorgängermodell, der TSC-03E, soll hierbei nicht unbeachtet bleiben. Dieser ist seit Januar zu unserem ersten autonomen Rennwagen umgebaut worden.

 

Zur Präsentation der beiden Fahrzeuge laden wir Sie herzlich zu unserem Rollout,
am Mittwoch, den 31.05.2016 um 17:00 Uhr in das
Audimax der Technischen Universität Ilmenau, Gustav-Kirchhoff-Platz 1, ein.

 

Neben der Enthüllung der neuen Fahrzeuge, leckerem Essen und informativen Vorträgen haben Sie die Gelegenheit, sich mit unseren Mitgliedern, Partnern und Gästen auszutauschen.

Programm

17:00 Uhr Einlass

17:30 Uhr Begrüßung & Vorträge

19:30 Uhr Präsentation der Fahrzeuge TSC-4E & TSC-3PO

20:00 Uhr Essen & „Get-together“

 

Sie wollen die Premiere mit uns erleben? Sehr gerne können Sie natürlich auch Ihre Kollegen mitbringen. Um uns die Planung etwas zu erleichtern, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung per Mail an rollout@teamstarcraft.de.