Unser Team bekommt einen Tapetenwechsel! Ab April fangen wir damit an, unsere Werkstatt von Langewiesen nach Ilmenau zu verlegen. Vor einigen Wochen hatten wir deswegen ein Team-Building veranstaltet, bei welchem wir die alte Werkstatt aufgeräumt hatten, damit jetzt alles so einfach und schnell wie möglich über die Bühne gehen kann. In der ehemaligen Glasfabrik im Industriegebiet Ilmenaus werden wir dann unsere neue „Heimat“ haben, wo wir uns dann vollkommen auf den Bau des TSC-7E-R konzentrieren können. Wir freuen uns darauf, etwas mehr Platz zu haben und einen einfacheren Anfahrtsweg. Auf unseren Social-Media-Kanälen werden wir alle Interessierten virtuell bei unserem Umzug mitnehmen und viele neue Einblicke gewähren in den Alltag als Formula Student Team!
Künftig können Sie uns dann unter der folgenden Adresse finden:
 Am Vogelherd 74
 98693 Ilmenau
Derzeit arbeiten wir an den Invertern, an der Elektrik für das kommende Jahr und an dem Mono. Hier sind die SES Tests bereits erfolgreich abgeschlossen und wir beginnen mit dem laminieren des Monos. Auch haben wir uns aufgrund einiger unpassender Umstände entschieden ein Zwei-Jahres-Auto zu konzipieren, anstatt jedes Jahr ein neues zu entwickeln. Das gibt uns ein wenig mehr Spielraum in der Entwicklung, gerade in Bezug auf Mitgliederzahlen und finanzielle Mittel.
In den kommenden Wochen wird sich bei uns allerdings auch einiges grundlegend verändern. Team Starcraft zieht um! Wir halten euch aber natürlich mit allem auf Instagram und Co. auf dem Laufenden. Freut euch also auf einige spannende Events und News!
Vor ein paar Tagen durften wir uns einigen Ingenieurs-Studenten aus ganz Thüringen vorstellen, die am Science Camp teilgenommen haben. Nach der Vereinspräsentation haben wir bei einem selbst erstellten Quiz die Aufmerksamkeit und das Wissen der Teilnehmer auf die Probe gestellt. Dabei wurde jedoch auch der Spaß nicht aus den Augen verloren. Wir hatten definitiv einen tollen Abend und hoffen, dass die lernbegierigen Studis viel mitnehmen konnten.
PS: Danke für die vielen, tollen Fragen, die ihr hattet!
Wir lieben unsere Teamwear der Wintersaison!
 In unseren traditionellen Farben, mit der charakteristischen 71 auf dem Arm, laufen wir seit einiger Zeit durch die Werkstatt und über den Campus. Sieht gut aus und hält schön warm!
Seit 2011 fahren die Rennwagen von Team Starcraft elektrisch und befinden sich daher auf der Überholspur. Damit sich das bei unserem neuen 7E auch nicht ändert, brauchen wir Ihre Unterstützung für unseren neuen Akku! Unsere Akkus bestehen aus 12 Stacks mit insgesamt 288 Zellen. Da uns jede Zelle ca. 30€ kostet, hoffen wir auf Ihre Hilfe! Denn auch uns hat leider die Pandemie getroffen und die wirtschaftliche Situation erschwert uns zusätzlich die Anschaffung des Akkus für die nächste Generation. Damit wir an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen und wieder richtig durchstarten können, brauchen wir Sie. Denn mit jeder Spende kommen wir unserem Traum von TSC-7E schon deutlich näher! Plus, als kleinen Bonus bekommen Sie als Akkupate eine Einladung zu unserem ersten Rollout-Event, also: Jetzt Starthilfe geben!
Auch dieses Jahr haben wir uns, trotz der neuerlichen Corona (P)lage, zu einer „Weihnachtsfeier” zusammengeklickt. In unserem Online-Quiz konnten alle Teilnehmer ihr Weihnachtswissen auf die Probe stellen und vertiefen – oder wussten Sie wie man „frohe Weihnachten” auf Bengali wünscht? Mit viel guter Laune, Glühwein und, dank der Online-Lösung, ohne Ansteckungsgefahr, durften wir uns auf Weihnachten, das neue Jahr und eine neue, erfolgreiche Saison einstimmen. Shuvo bôṛodin (Frohe Weihnachten)
Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende. 2021 hatte seine Höhen und Tiefen, stand leider erneut über große Teile im Zeichen der Pandemie und brachte auch unabhängig davon neue Herausforderungen. Doch ohne Herausforderungen wäre das Leben auch langweilig und dank der kräftigen Unterstützung unserer Partner und Sponsoren konnten wir diese bestens bewältigen. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle nochmal bedanken und freuen uns darauf nächstes Jahr wieder mit Ihnen an unserer Seite arbeiten zu dürfen. Team Starcraft wünscht Ihnen und Ihren Liebsten ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2022.

Die Ankunft der neuen Erstis bot uns eine tolle Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen und eventuelle Interessenten mit an Bord zu holen. Neue Mitglieder spielen für den Verein eine große Rolle, da mit dem Näherrücken der nächsten Saison auch wieder viele Aufgaben auf uns zukommen werden.

Durch die verschiedenen Events, bei denen wir vor Ort waren, konnten wir unseren Verein vorstellen und den interessierten Neuankömmlingen alle Fragen beantworten, die sie zu unserem Verein hatten.

Schlussendlich traten dem Verein 23 neue Mitglieder bei, die uns in unseren zukünftigen Projekten und Aufgaben zur Seite stehen werden. Im Zuge dessen veranstalteten wir am Sonntag, dem 24.10. ein BBQ, um den neuen Mitgliedern einen Einblick in unsere Werkstatt zu gewähren und ein Kennenlernen in einer gemütlichen Umgebung zu ermöglichen. Der Abend verlief wunderbar. Es wurde gelacht, gut gespeist und viel über den Verein diskutiert.

Nun folgt die offizielle Anmeldung aller Neuzugänge, damit uns diese in der neuen Saison tatkräftig unterstützen können.

Wir freuen uns bereits auf weitere Teambuildings und Events, die nun anstehen und blicken gemeinsam mit unseren neuen Mitgliedern auf eine erfolgreiche nächste Saison.

Anfang Oktober begrüßten wir die neuen Erstis an der TU Ilmenau. Studierende aus den unterschiedlichsten Fachgebieten zelebrierten ihre Immatrikulation an der Universität. Im Zuge der Erstiwoche fanden diverse Veranstaltungen statt. Auch wir vom Team Starcraft haben diese Möglichkeit ergriffen und waren bei verschiedenen Veranstaltungen dabei.

Am 05.10.2021 fand die Stadtrallye statt, bei der die Erstis in Gruppen eingeteilt wurden. Anschließend bekamen sie einen Stadtplan und wurden zu mehreren Ständen geschickt, welche von verschiedenen Vereinen und Organisationen in der ganzen Stadt aufgebaut wurden. An jedem der Standorte präsentierte sich ein Verein. Es wurden außerdem an vielen Ständen Minispiele gespielt.

Wir waren ebenfalls mit dabei. Von uns wurden 2 Bobbycars zur Verfügung gestellt. Die Aufgabe war es nun, sich in 2 Gruppen gegeneinander in einem Bobbycar-Staffelrennen zu messen. Anhand einer festgelegten Strecke musste jeweils jedes Mitglied der Teams, so schnell wie möglich das Ziel erreichen und das Gefährt dem nächsten Mitspieler übergeben. Anschließend wurde die Zeit gestoppt. Das Team, das insgesamt die beste Zeit erzielte, gewann.

Am 6.10.2021 fand die Vereinspräsentation statt. Die Vereine unserer Universität bereiteten sich darauf vor, sich so gut wie möglich zu präsentieren und vorzustellen. Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, potenzielle Mitglieder anzuwerben. Auch wir waren hierbei mit vor Ort und konnten ein großes Interesse der anwesenden Erstis verbuchen.

Die letzte, für unseren Verein relevante Veranstaltung in der Erstiwoche, war der Workshopday. Die neuen Studierenden hatten die Möglichkeit sich zuvor in ein großes Angebot an Workshops einzuschreiben. Die Workshops konnten hierbei frei gestaltet werden.

Die Erstis hatten bei unserem Workshop die Möglichkeit Minispiele zu spielen und unseren Verein und seine Bereiche näher kennenzulernen. Zum einen boten wir eine Art Memoryspiel an, bei dem bestimmte Begriffe (z.B. Cost-Report, Newsletter, Electrics) unseren Haupt-Aufgabenbereichen zugeordnet werden mussten. Das zweite Minispiel bestand aus einem Geschicklichkeitsspiel, bei dem die Teilnehmer ein aufziehbares Auto auf einem Tisch entlangfahren lassen mussten. Je nachdem in welchem Bereich des Tisches das Auto stehen blieb, konnten verschiedene Preise gewonnen werden.

Mit dieser Veranstaltung endete unsere Erstiwoche. Wir hatten viel Spaß bei der Betreuung der Erstis und konnten gemeinsam mit ihnen durchweg positive Erfahrungen sammeln. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn wir wieder neue Studierende an unserer Universität begrüßen dürfen. Bis dahin ein kräftiges Ersti-WOCHE!

Mit dem Beginn der neuen Saison, änderte sich auch unser Vorstand, denn wie jedes Jahr wählten wir die Spitze des Vereins neu. Somit trat der alte Vorstand, bestehend aus Christian Wyrwich, Felix Wiegand und David Schobel, sein Amt ab und übergab unseren neuen Vorständen die Leitung des Teams. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei unseren bisherigen Vorständen, die stets Lösungen für knifflige Probleme fanden, den Teamgeist unter den Mitgliedern stärkten und den Erfolg des Vereins entscheidend prägten.

Nun führt unser neuer Vorstand diese wichtigen Aufgaben des Vereins weiter. Alle drei neuen Vorstände befinden sich im ersten Mastersemester ihres Maschinenbaustudiums. Die Ablösung erfolgte durch Axel Birn (22) als neuer Chief Executive Officer des Vereins. Er ist seit 2019 im Team Mitglied und als Ausgleich zum Studium treibt er gern Sport oder spielt Geige. Fabian Hüting (22) fungiert diese Saison als Chief Financial Officer.  Neben seinen Aktivitäten im Team, in dem er ebenfalls seit 2019 Mitglied ist, spielt er Schlagzeug. Lukas Kart (24) ist in dieser Saison der Chief Operating Officer und insgesamt seit knapp einem Jahr im Verein tätig. Er begibt sich nicht nur bei Team Starcraft auf die Piste, denn auch das Motorrad- und Skifahren stellt eines seiner großen Hobbies dar. Der neue Vorstand wurde vorerst für die Saison 2021/2022 gewählt.