Auf die Plätze, fertig, los!
Um aus dem Corona-Alltag im Teamleben auszubrechen, planten wir zum 18. Juni
ein pandemiegerechtes Teambuilding. In einzelnen Gruppen mit 4-5 Mitgliedern
starteten wir nachmittags. Durch die verschiedenen Anfangs- und Zielpunkte war
immer Spannung vorhanden, da man nicht wusste wie weit die anderen Teams
schon sind. Eine Mischung aus Gedankensport, Geschicklichkeit und unseren
Kenntnissen über Ilmenau war diesmal gefragt. Eine Station war auch unsere
Werkstatt. So hatten die neusten Mitglieder die Chance alles mit einmal
kennenzulernen und vor allem auch die anderen Teamkollegen. Die selbst
gestaltete Schnitzeljagd war ein voller Erfolg, denn nach diesem gelungenen Tag,
dem gemütlichen Abend und gestärktem Teamgeist freuen wir uns alle schon auf
unser Vereinsjubiläum nach der diesjährigen Eventsaison.

Neue Teamwear pünktlich zur Eventsaison!
Nachdem uns die Corona-Pandemie im letzten Jahr keine Formula Student Events
vor Ort ermöglichte, konnte es diese Saison endlich wieder losgehen. Bereits im
Frühjahr dieses Jahres wurde es also Zeit für eine neue Teamwear-Bestellung.
Denn nicht nur unsere neusten Mitglieder, sondern auch die Alteingesessenen
benötigten eine aktuelle Version unserer Teamkleidung, um für die kommenden
Events optimal ausgerüstet zu sein. Neu in diesem Jahr sind, neben den allzeit
beliebten Freizeit-Shirts, ebenfalls Arbeitshosen in langer und kurzer Ausführung,
Werkstattshirts und Socken im Teamwear-Sortiment. Auch die neu dazu
gekommenen Sponsoren der Saison sind neben unserem Logo auf den neuen
Shirts zu finden.

Allmählich ist die Luft raus. Das gilt natürlich auf gar keinen Fall für unser Team, dafür aber umso mehr für die Arbeit mit unserem frisch eingetroffenen Werkstattequipment. Dank unseres neuen Partners, der Dr.-Ing. K. Busch GmbH, durften wir uns bereits im Januar über eine nagelneue R5 RA 0040 F Vakuumpumpe freuen. Mit ihrem hohen Saugvermögen von 40m³/h und ihrer Eignung für den Dauereinsatz ist sie für uns die ideale Unterstützung bei der Fertigung unsere zahlreichen Faserverbundkomponenten. Seine erste Bewährungsprobe hat unser Neuzugang bei der Arbeit an der Aerodynamik für den TSC-6E-R bereits hinter sich gebracht und dabei für Top-Ergebnisse gesorgt. Schon jetzt blicken wir mit Vorfreude auf die Fertigung des nächsten Monocoques und sind erleichtert, dass fehlende Leistung und Undichtigkeiten von nun an Probleme der Vergangenheit sind.

Aufbauend auf dem Erfolg des vergangenen Jahres, fand am 02. und 03. Oktober 2020 bereits zum zweiten Mal der mitteldeutsche Tag der Elektromobilität gemeinsam mit dem länderübergreifenden Energieforum auf dem Autodrom in Nordhausen statt. Verantwortlich dafür sind die Landesenergieagenturen von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, die das Event zusammen mit der CLEANTECH Initiative Ostdeutschland und der InTraSol GmbH aus Nordhausen auf die Beine stellten. Letztere dürfen wir in der Saison 2020/2021 als neuen Bronze-Partner begrüßen. 

Als Thüringer Formula Student Team hatten wir am Freitag zunächst die Gelegenheit das Team und den TSC-5E vor einem kleinen Kreis aus Fachbesuchern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu präsentieren. Wir nutzten die Möglichkeit, um mit den Gästen das ein oder andere Fachgespräch zu führen und potentielle neue Partner kennenzulernen. 

Am Samstag war die Veranstaltung schließlich für alle Besucher, die an E-Mobilität interessiert sind, geöffnet. So konnten wir unseren Boliden einer breit gefächerten Öffentlichkeit präsentieren und Fragen rund um unser Auto sowie technische Unterschiede zu den vorgeführten Serienfahrzeugen beantworten. 

Nebenbei hatten wir außerdem viel Spaß und einen regen Wissensaustausch mit dem ebenfalls anwesenden Formula Student Team Blue Flash der HAWK Göttingen. Das Team begeisterte mit ihren Showfahrten ebenfalls das Publikum für die Formula Student. 

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal recht herzlich bei der InTraSol GmbH für die Einladung zum Event und die Bereitstellung des Messestandes bedanken.