Was wäre Team Starcraft ohne ein Team?

Wer uns auf Social Media verfolgt, hat vielleicht schon gemerkt, dass in den letzten Wochen ein Termin den nächsten jagte. Vereinspräsentationen, Infoabende und Bereichsvorstellungen – egal ob digital oder in Präsenz, wir wollten die neuen Erstis aber auch erfahrene Studenten abholen und von unserem Team überzeugen. Und das ist uns gelungen! Drei unserer Neuankömmlinge haben uns erzählt, warum sie sich für Team Starcraft entschieden haben.

Unser Verein braucht Studierende aus den unterschiedlichsten Fachgebieten. Deswegen lassen sich unter den neuen Teammitgliedern Maschinenbauer, Fahrzeugtechniker, Werkstoffwissenschaftler und viele mehr finden, die ihren Bachelor oder Master hier in Ilmenau absolvieren. So sind wir optimal aufgestellt, um die alltäglichen Aufgaben in den unterschiedlichen Bereichen der Technik und Organisation zu meistern. Manche von ihnen sind bereits motorsportbegeistert und andere lernten das Konzept der Formula Student hier erst kennen, wie Christopher Rojas uns erzählt: “Nachdem ich über eine Rundmail von Team Starcraft erfuhr, wollte ich mich auf der Webseite weiter informieren und bin auf die Formula Student aufmerksam geworden.”

Aber warum genau hat es die Studierenden nun zu uns verschlagen? “Da mich Motorsport fasziniert und ich mein theoretisches Wissen in der Praxis umsetzten möchte, bot Team Starcraft die ideale Möglichkeit, beides zu kombinieren.”, erklärt uns Tim Nicolai. Auch Jannik Meyer sieht das ähnlich: “Ich habe Lust Praxiserfahrung zu sammeln, Aufgaben in Teamarbeit zu bewältigen und neue Leute mit ähnlichen Interessen kennen zu lernen.” In den nächsten Monaten werden unsere neuen Mitglieder mehr über den Verein, die Werkstatt und ihre zukünftigen Arbeitsbereiche erfahren. So können sie neben den Theorien im Studium auch selbst Hand anlegen und erfahren, wie der Alltag im Team aussieht.

Damit wir uns besser kennenlernen und in dieser Saison wieder Großes gemeinsam schaffen können, folgen in den nächsten Wochen weitere Vereinstreffen und Teambuildingabende. Genau wie unsere neuen Teammitglieder freuen wir uns auch schon darauf, gemeinsam zu lernen, arbeiten, Erfolge zu feiern und dabei noch richtig viel Spaß gemeinsam zu haben.