Teambuilding-Wochenende in Thüringen – 06. April 2017

Am letzten Wochenende kam ein großer Teil des Teams zusammen, um ein paar Tage miteinander zu verbringen. Nicht weit weg von Ilmenau, ließen wir uns im Haus Rosenbaum nieder und genossen dort am ersten Tag den wunderschönen Sonnenschein. Durch kleinere Kennenlernspiele bekam das Team die Möglichkeit auch mal Mitglieder kennenzulernen, die vielleicht schon seit Ewigkeiten im Team sind, aber von dem Einzelnen womöglich noch nicht so viel Beachtung bekamen.

Am zweiten Tag trafen wir uns nach einem ausgiebigen Frühstück in einem kleinen Sitzungsraum, in dem wir gemeinsam den aktuellen Cost Report überblickten und erarbeiteten, was wir diese Saison verbessern wollen, um bei den Formula Student Events im Sommer besser abzuschneiden. Auch der Driverless Bereichsleiter erhielt erneut die Chance dem Team etwas detaillierter darzustellen, was bei dem Umbau des TSC-03E in seine optimiertere Version, dem TSC-3PO, momentan vor sich geht.

Nach einer kurzen Pause kamen wir erneut zusammen und erarbeiteten uns im Rahmen eines spannenden Workshops, worauf es für uns in dieser Saison ankommt. Doch wir wollten auch herausfinden, was wir uns denn in den nächsten Jahren als größere Ziele vorstellen und wie unser optimaler Rennwagen unserer Meinung nach aussehen sollte.

Am Sonntag ging es nach dem Abbziehen der Betten auf eine Outdoor-Kartrennstrecke. Das ganze Teambuilding endete so mit einem krönenden Abschluss und war für alle ein voller Erfolg! Mit neuer Motivation gehen wir nun ins neue Semester!