TSC-02E

Technische Details

Leistung: ca. 85 kW / 115 PS Spitzenleistung
v max: 120km/h
0-100 km/h: < 4 s
L/B/H: 2590mm/1385mm/ 1250mm
Radstand: 1545 mm
Gewicht: ca. 265 kg

Das neue Fahrzeug stellt in vielen Bereichen eine Weiterentwicklung des TSC-01E dar, um das Potential des Konzeptes voll auszuschöpfen. Es handelt sich um einen heckgetriebenen Formelrennwagen, der einen leistungsstarken Elektroantrieb mit Leichtbau vereint. Wir setzen dabei auf FEM-optimierte Leichtbaustrukturen sowie ein Carbon-Monocoque, die das Mehrgewicht des Lithium-Polymerakkus ausgleichen.

Die beiden Hinterräder werden direkt von jeweils einem Elektromotor angetrieben. Beim Fahrwerk kommen herkömmliche Dreieckslenkerachsen zum Einsatz, die über Push-Rod-Anlenkung auf voll einstellbare 2-Wege-Gasdruck-Stoßdämpfer wirken.

Besonders in den Punkten Ergonomie und Usability wurde das Fahrzeug verbessert. So steuert der Fahrer den Rennwagen in einer aufrechteren Position, wobei die Pedalerie nur noch in 3 Stufen verstellbar ist. Der Akku ist hinter dem angestellten Sitz platziert. Die Motoren, Umrichter und Steuergeräte befinden sich dahinter. Durch diese kompakte Anordnung mit niedrigem Schwerpunkt ist das Auto sehr klein und leicht. Zusätzlich haben das Fahrzeug deutlich modularer aufgebaut, was eine bessere Wartung ermöglicht. Alle wichtigen Leistungsdaten und Überwachungsfunktionen können per Funk übertragen, sowie im Auto gespeichert werden.

 

 

 

Technische Daten des TSC-02E

 

Allgemeines

• Leistung: ca. 85 kW
• Gewicht: ca. 265 kg
• Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
• 0-100km/h: < 4 s
• L/B/H 2590mm/1385mm/1250mm
• Radstand: 1545mm

 

Elektroantrieb

• zwei permanenterregte Synchronmotoren IDAM RKI13-168x 75 high-torque
• TSC Dual-Inverter (Eigenentwicklung)
• Akkubox (insgesamt ca. 5,2 kWh) mit wenigen Handgriffen komplett entnehmbar

 

Elektrik

• Batteriemanagementsystem
• Funkübertragung der Messdaten
• Multifunktionsdisplay (Startfreigabe, Ladestandsanzeige, Akkumanagementsystem, Warnsystem, Temperaturanzeige)

 

Chassis

• selbstdesigntes und -gebautes CFK-Monocoque mit abnehmbarer Heckantriebseinheit
• ALU-Waben-Crashbox
• zwei Überrollbügel

 

Fahrwerk

• Reifen: 175/505 R13 von Goodyear Dunlop
• Doppeldreiecksquerlenker vorn & hinten, über Push-Rod betätigte Feder-/Dämpfereinheit
• Verstellbare Stabilisatoren
• Bremssystem vorn: Radinnenliegende Scheibenbremsen, 2-Kolben Festsattel
• Bremssystem hinten: motorseitig liegende Scheibenbremsen, 2-Kolben Festsattel

 

Drivetrain / Peripherie

• Heck-Direktantrieb mit Torque Vectoring & Antriebsschlupfregelung
• längs verstellbares Pedalerie (3 Stufen)
• Wasserkühlsystem für Leistungselektronik und Motoren