TSC-01E

Technische Details

Leistung: ca. 80 kW / 108 PS Spitzenleistung
v max: 150 km/h
0-100 km/h: < 4 s
L/B/H: 2360mm/1480mm/ 970mm
Radstand: 1530 mm  
Gewicht: ca. 275 kg

Der TSC-01E ist nach dem TSC-01a und 01b das dritte Formula Student Fahrzeug, welches wir geplant, konstruiert und schließlich gebaut haben. Mit dem 01E sind wir vom Verbrennungsmotor auf einen rein elektrischen Antrieb umgestiegen.

Zwei seperate Elektromotoren treiben dabei jeweils ein Hinterrad an. Diese werden durch Lithium-Akkumulatoren mit Energie versorgt. Neben Sicherheitssteuergeräten überwacht das selbstentwickelte Battery Management System dabei den Akku (Spannungen, Temperaturen) und bietet so den notwendigen Schutz für Fahrer und Elektronik.

 Neben der Neuerung am Antriebskonzept ergibt sich eine weitere, gravierende Änderung beim Chassis. So wird mit dem 01E der vorere Teil des Chassis als Carbonmonocoque ausgeführt, um Gewicht einzusparen und gleichzeitig die Steifigkeit deutlich zu erhöhen. Der Heckrahmen wird wieder als Gitterrohrstruktur aufgebaut, um eine leichte Wartung des neuen Antriebsstranges zu gewärhleisten.

Der 01E trat in Silverstone (UK) und dem Riccardo Paletti Circuit (IT) an.#

 

Technische Daten des TSC-01E

 

Allgemeines

  • • Leistung: ca. 80 kW/108 PS Spitzenleistung
    • Gewicht: 275 kg kg
    • Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h 
    • 0-100km/h: <4 s
    • L/B/H 2360mm/1480mm/970mm
    • Radstand: 1545mm

 

Elektroantrieb

  • • zwei permanenterregte Synchronmotoren Parker high torque (400V/ 40kW/ 210Nm)
    • zwei 100 kW Inverter (Fräger)
    • Akkubox (insgesamt ca. 7,1 kWh) / 140 LiPo Zellen (Kokam) / 588 V Nennspannung

 

Elektrik

  • • Batteriemanagementsystem
    • Funkübertragung der Messdaten 
    • Multifunktionsdisplay (Ladestand, Geschwindigkeit, Warnsystem)

 

Chassis

  • • CFK-Monocoque
    • Abnehmbarer Stahlgitterrohr-Heckrahmen
    • ALU-Waben-Crashbox
    • zwei Überrollbügel

 

Fahrwerk

  • • Reifen: 175/505 R13 von Goodyear Dunlop
    • Doppeldreiecksquerlenker vorn & hinten
    • Volleinstellbare Feder-/Dämpfereinheiten, angelenkt über Pushrods / Spax Dämpfer / Eibach Federn
    • Verstellbare Stabilisatoren
    • Außenliegende Einzelradbremsanlage mit einstellbarer Bremsbalance
    • Lenkung: selbstentwickeltes Zahnstangenlenkgetriebe

 

Drivetrain / Peripherie

  • • Heck-Direktantrieb mit Torque Vectoring & Antriebsschlupfregelung
    • Justierbare Pedalerie
    • Wasserkühlsystem für Leistungselektronik und Motoren