TEILEEINGANG

Teileeingang

Ohne die Hilfe unserer zahlreichen Fertigungssponsoren wäre der Bau unseres Rennwagens übermäßig aufwendig. Deshalb möchten wir nachfolgenden Firmen für ihre hervorragende und zuverlässige Unterstützung danken:

AKG sponsert uns diese Saison wieder den Radiator für unsere Kühlung. Die Firma AKG ist seit 1919 Zulieferer der Automobilbranche. Mittlerweile ist die Firma aus Hofgeismar ein weltweit führender Anbieter von kundenorientierten Systemlösungen für Kühlungen. Mittlerweile werden ihre Produkte in unterschiedlichen Fahrzeugtypen und sogar Windkraftanlagen wiedergefunden.
Comet unterstützt uns dieses Jahr mit einer 24 V Tauchpumpe als Teil unseres Kühlsystems. Seit den 70er Jahren stellt die Comet-Pumpen Systemtechnik GmbH & Co.KG Produkte für Caravans, Wohnmobile und den Freizeitbereich her, aber auch Industriepumpen gehören zum Angebot. Die Spezialität von Comet liegt im Bereich kleiner 12-Volt-Gleichstromtauchpumpen, hier werden immer kleinere und leistungsfähigere Pumpen entwickelt.
Die Firma Cool Tec Electronic GmbH unterstützt uns diese Saison neben der Beratung für unseren IGBT Kühler und seiner Wärmesimulation auch mit Drehteilen. Die Firma aus Großbreitenbach ist spezialisiert auf individuelle lüfterlose Kühllösungen in Form von Kühlplatten, Kühlkörpern und Siedekühlungen.
Die Firma Jenaer Leiterplatten fertigt auch dieses Jahr die vielen verschiedenen Platinen für uns, die wir für die Steuerung des Autos benötigen.
Wir bedanken uns auch 2017 bei Novotechnik für das Sponsoring der Wegsensoren. Die 75mm-Sensoren werden zur Bestimmung des Federweges der Feder-Dämpfer-Systeme eingesetzt. Die 25mm Variante der Wegaufnehmer wird zur Messung der Gaspedalstellung verwendet und ist damit Ausgangspunkt für die Aussteuerung des Drehmoments.
Unser neuer Premiumsponsor, die Poppe und Potthoff GmbH, unterstützt uns auch diese Saison mit Halbzeug und Fertigungsaufwand. Das Unternehmen wurde 1928 in Werther (Westf.) gegründet und fertigt seitdem Präzisionsstahlrohre. Durch die Spezialisierung auf kleine Losgrößen wurden für unsere Überrollbügel und Quickjack individuelle Rohre gezogen. Im firmeneigenen Technologiezentrum wurden für uns außerdem einige Dreh- und Frästeile für unsere selbstentwickelte Motoren und unser Fahrwerk gefertigt.
SCHROTH stellt uns erneut einen 6-Punkt-Gurt inklusive Befestigungsmaterial zur Verfügung, um die Sicherheit unserer Fahrer zu gewährleisten.
Wie auch in der vergangenen Saison fertigte die Firma Hermann Seibert GmbH wieder die Statormäntel. Diese sind essentiell für unsere überarbeiteten selbstentwickelten Motoren. Die Teile erfordern aufgrund vieler Passungen ein hohes Maß an Präzision. Wir danken der Firma Hermann Seibert GmbH für die Fertigung. Für das anschließende Eloxieren danken wir der Firma Aurolia Technologies GmbH. Die Firma ist spezialisiert auf die funktionelle und dekorative Beschichtung von Bauteilen aus Aluminium, Stahl und Buntmetall.
Die Firma „Schäfer Modell- und Formenbau GmbH & Co. KG“ unterstützt uns mit der Fertigung verschiedener Teile für unser Fahrwerk. Seit über 25 Jahren in Thüringen und mehr als 100 Jahren in Deutschland setzt die Unternehmensgruppe effektive und innovative Lösungen für führende internationale Automobilbauer um. In Mühlhausen/Thüringen haben sie sich auf die Herstellung von Messaufnahmen und Prüflehren zur serienbegleitenden Qualitätsprüfung spezialisiert. Sie decken dabei die ganze Bandbreite der Fertigungsmittel ab: von der Entwicklung des Konzeptes über die Konstruktion und Anfertigung von Prüfmodellen. Sie erhalten für jeden Arbeitsschritt exakt die Kontrolllehre, die sie zur Prüfung jedes einzelnen Bauteils benötigen.
Auch für diese Saison stellt uns EE Performance Parts zwei Liter Bremsflüssigkeit auf Silikonbasis zur Verfügung. Die Bremsflüssigkeit wurde bereits im TSC-03E verwendet und ausgiebig getestet. Die Besonderheit der Bremsflüssigkeit ist, dass sie im Gegensatz zu normaler Bremsflüssigkeit, nicht aggressiv wirkt, d.h. im Fall einer Leckage wird der Lack oder das Carbon nicht angegriffen.
Im Rahmen unseres neuen Driverless-Projekts sind wir bei der Suche nach einem geeigneten Antriebsregler für unseren Lenkaktuator auf die miControl GmbH gestoßen. Das Unternehmen ist ein deutscher Hersteller von Steuerungselektronik für bürstenlose und -behaftete DC-, Schritt- und Linearmotoren mit Sitz in Diedersdorf bei Berlin. Bei miControl wird seit über 15 Jahren Automatisierungstechnik von höchster Qualität entwickelt und hergestellt. Mit dem Sponsoring des mcDSA-E45-Antriebsreglers sowie dem miCAN-Stick2 ermöglicht die miControl GmbH uns eine 4-Quadranten-Regelung des Lenkaktuators des TSC-3PO sowie die Auswertung unseres Lenkwinkelsensors.
Die Firma dSpace ist schon seit 25 Jahren im Bereich der Steuerung von mechatronischen Anlagen tätig. Diese finden besonders in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie und der Industrieautomatisierung Anwendung. Durch parallele Entwicklung von Hardware und Software mit Kundenbezug konnte sich die Firma dSpace in diesem Bereich zum Weltmarktführerer entwickeln. Wir werden auch in diesem Jahr wieder mit einem Softwarepaket für unser Elektrik-Team unterstützt, sowie wird eine MicroAutoBox II mit Embedded PC Erweiterung für den neugegründeten Driverless-Bereich zur Verfügung gestellt. Damit kann unser Driverless Team die Regelung des autonom fahrenden TSC3-PO und die Auswertung der Sensoren an zentraler Stelle umsetzen. Dank RTMaps und der sehr guten Integration in die restlichen dSPACE Software können wir z.B. unsere Kameras nun schnell testen und auswerten.
Die Firma ModellTechnik Rapid Prototyping GmbH, mit Sitz in Waltershausen, hat uns auch in dieser Saison eine hochwertige Form aus Ureol für unser Monocoque angefertigt. Dabei hat Modelltechnik sowohl das Material zur Verfügung gestellt als auch die Fräsarbeiten für beide Formhälften in gewohnt hoher Qualität durchgeführt.
Die mbo Oswald GmbH & Co KG unterstützt uns mit Federscheiben für unseren Motorenprüfstand. Seit 1967 hat das Unternehmen mittlerweile 12.000 Standardteile auf Lager. Aber auch kundenspezifische Neuentwicklungen werden gefertigt.
In verschiedenen Fahrwerksbaugruppen und der Pedalerie des 4E verbauen wir erneut hochwertige und wartungsfreie Gleitlager von igus®. Diese erlauben uns reibungsarme Bewegungen bei gleichzeitig geringem Gewicht.
SKF unterstützt uns auch in diesem Jahr mit Wälzlagern, Dichtungen, Gelenkköpfen und Gelenklagern. Die Komponenten kommen bei unseren selbstentwickelten Motoren und unserem Fahrwerk zum Einsatz. Seit 1907 fertigt SKF hochwertige Lager und ist mittlerweile mit knapp 45.000 Mitarbeitern in über 130 Ländern aktiv. Neben Wälzlagern überzeugt das Unternehmen zusätzlich mit Fachwissen in den Bereichen Lagereinheiten, Dichtungen, Mechatronik, Dienstleistungen und Schmiersystemen.
Die Firma DICK & DICK Laserschneid- und Systemtechnik GmbH unterstützt uns auch dieses Jahr wieder mit Mikrowasserstrahl geschnittenen Teilen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Vorrichtungen zum fertigen unserer selbstentwickelten Motoren, wie zum Beispiel die thermische Kapazität für das Fügen der Motoren, sowie das Zuschneiden unseres Lenkrades. Seit 1994 stellt Dick & Dick Laserplatinen in Lohnfertigung her, 1996 kam das Wasserstrahlschneiden hinzu. Im Bereich des Wasserstrahlschneidens beschäftigt sich Dick & Dick seit einiger Zeit mit dem Thema Mikrowasserstrahlschneiden und kann hier mittlerweile auf langjährige Erfahrung zurückgreifen. Der Sondermaschinenbauer HENKEL + ROTH GmbH unterstützt uns dieses Jahr mit der Fertigung von Teilen für die Fertigung unserer Motoren. Es handelt sich dabei um eine Magnethalterung zum Bekleben des Rotors. Auch die Verbackevorrichtung für die Statorbleche wurde von HENKEL + ROTH gefertigt, sie wurde bereits erfolgreich eingesetzt.
Der Sondermaschinenbauer HENKEL + ROTH GmbH unterstützt uns dieses Jahr mit der Fertigung von Teilen für die Fertigung unserer Motoren. Es handelt sich dabei um eine Magnethalterung zum Bekleben des Rotors. Auch die Verbackevorrichtung für die Statorbleche wurde von HENKEL + ROTH gefertigt, sie wurde bereits erfolgreich eingesetzt.
Die PORTEC GmbH unterstützt uns dieses Jahr wieder mit der Fertigung von unseren 3D-Druckteilen. Gedruckt wurden die Halterungen für die Lüfter am Radiator, die Ummantelung für unsere selbstentwickelten Motoren und der Catchtank für unser Kühlsystem. Seit 1994 ist die Firma tätig im Bereich Rapid Hybrid Manufacturing. Mit ihren Fertigkeiten im Feinguss, Kunststoffguss, in der Entwicklung und der Oberflächenbearbeitung bietet die Firma eine große Bandbreite an Fertigungsmöglichkeiten.
Vielen Dank für die Unterstützung!
Die Henkel AG & Co. KGaA unterstützt uns auch diese Saison wieder mit Ihren hochwertigen Produkten aus dem Bereich der Klebstoffe, Dichtstoffe und Oberflächentechnik. Diese kommen unter anderem beim Bau unseres Monocoques oder der Fertigung unserer selbstentwickelten Elektromotoren zum Einsatz. Vielen Dank für die Unterstützung!
Das Arnstädter Bildungswerk E.V hat uns dieses Jahr mit der Fertigung von Aluminiuminserts und kleineren Fahrwerksteilen für den Stabilisator unterstützt. Die Inserts verstärken unser Monocoque an den Stellen, an denen andere Teile angeschraubt werden.
Vielen Dank für die Unterstützung!
Vielen Dank an die NIDEC GPM GmbH, die uns auch dieses Jahr wieder mit Dreh- und Frästeilen unterstützt! Sie haben uns unter anderem die Radnaben und Distanzringe zwischen den Lagern gefertigt.
Die ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG stellt uns auch in diesem Jahr die Axiallüfter für die Kühlung verschiedene Bauteile zur Verfügung. Zum einen sorgen sie für die erforderliche Durchströmung des Radiators und gewährleisten zum anderen die Kühlung der Akkuzellen.
Vielen Dank für diese umfangreiche Unterstützung!
Die Laser GmbH übernahm in diesem Jahr die Fertigung unserer Radiator-Halterung, welche ein zentrales Element unseres Kühlsystems bildet. Vielen Dank für diese Unterstützung!
H&R sponsert uns auch in diesem Jahr wieder Fahrwerksfedern, um Unebenheiten der Straße damit abzufedern. Auch die Radschrauben, die unsere Felgen mit dem Fahrzeug verbinden, stammen dieses Jahr von H&R. Vielen Dank für diese Unterstützung!
Die MITEC Automotive AG zählt im Bereich der Automobilantriebstechnik zu den führenden Unternehmen weltweit. Dabei liegen die Kernaufgaben bei der Entwicklung und Konstruktion energiesparsamer Motoren und Getriebebauteilen.
Auch dieses Jahr unterstütze uns die Mitec AG bei der Konstruktion und Fertigung des Lenkgetriebes. Dafür möchten wir uns herzlichst bedanken und freuen uns auf eine erneute Zusammenarbeit in der kommenden Saison. Besonderer Dank gebührt dabei Herrn Zabel für die rege Kommunikation und die zahlreichen Verbesserungsvorschläge.
Die Firma FRAMA GmbH konnten wir kurzfristig für die Fertigung unserer hinteren Fahrwerksanbindungen gewinnen. Die FRAMA GmbH wurde 1986 gegründet und hat sich seither als Zulieferer auf den Gebieten Sondermaschinenbau, Musterbau, sowie Laserbeschriftung etabliert. Das Unternehmen besteht aus einem kleinen, flexiblem Team, welches sehr gern auf knifflige Konstrukteurs-Ideen eingeht. Wir bedanken uns herzlichst für die wahnsinnig schnelle, problemlose und qualitativ hochwertige Bearbeitung unserer Teile.